Office Motivation Talk

Folge #22 - Heute im Talk mit Patrick Vögele

September 13, 2023 Sarah Thullner Season 1 Episode 22
Office Motivation Talk
Folge #22 - Heute im Talk mit Patrick Vögele
Show Notes Transcript

Herzlich Willkommen zu einer neuen Folge vom Office Motivation Talk dem Business-Podcast mit Humor und Leichtigkeit.
Mein Name ist Sarah Thullner. Schön, dass du wieder eingeschaltet hast.

Folge #22 - Heute im Talk mit Patrick Vögele

#vertrauen
#mehrwert
#lebensqualität

Patrick Vögele ist Finanzcoach und Unternehmerberater

Er ist schon immer ein sehr neugieriger und offener Typ Menschen gewesen, diese Eigenschaften widerspiegelt sich in fast allen seiner Lebensbereiche.

Herausforderungen und neue Dinge motivieren ihn viel mehr als das „Alte“ oder „Langweilige“.

Das Besondere und Unbekannte findet er besonders reizvoll und schafft für viele durch seine Erfahrungen tolle Momente und Mehrwerte.

Hier kannst du dich mit Patrick Vögele vernetzen: 

Homepage: https://www.dvag.de/patrick.voegele/index.html

Terminbuchen: Termin.PatrickVoegele.de

Instagram: patrick__voegele 


Schön, dass du meinem Podcast "Office Motivation Talk" hörst!

Du möchtest mehr über mich, Sarah Thullner, erfahren?
Dann schau doch auf meiner Homepage https://sarah-thullner.de/
Oder buche Dir doch direkt einen Termin mit mir https://calendly.com/sarah-thullner/30min

Sind wir schon vernetzt?
Instagram: https://www.instagram.com/sarah_thullner/
Facebook: https://www.facebook.com/sarahthullner.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/sarah-thullner-4834399a/?originalSubdomain=de

Du möchtest eine Teil von diesem Podcast werden und eine Folge mit mir aufnehmen?
Dann buche Dir hier direkt einen Termin https://calendly.com/sarah-thullner/60min

Ich freue mich auf den Talk mit Dir,
Sarah Thullner

Office Motivation Talk! - Der Business-Podcast mit Humor & Leichtigkeit



Sarah
Herzlich willkommen zu einer neuen Folge vom Office Motivation Talk. Mein Name ist Sarah Thullner und ich freue mich, dass du wieder eingeschalten hast zu einer neuen Folge. Heute im Interview mit Patrick Vögele Und es ist ganz spannend. Ihr wisst ja, ich stelle normalerweise meine Gäste nicht selber vor, aber ich muss beim Patrick ganz kurz was ausholen. Wir kennen uns noch nicht so lange und wir kennen uns aus dem Onlinebusiness über Instagram. Und auch so können Kontakte entstehen Und ich freue mich sehr, dass der superbeschäftigte Patrick sich heute Zeit genommen hat, uns mal so ein bisschen seinen Business vorzustellen und euch auch ganz viele Tipps und Tricks zum Thema Finanzen zu erzählen. Und Patrick, herzlichen Dank erst mal schon für deine Zeit, weil ich weiß, du hast sehr sehr viel zu tun und stell dich doch direkt mal vor.

Partick
Hi Sarah, vielen Dank auch an dieser Stelle für deine Einladung. Kam überraschend, aber ich habe mich sehr gefreut. Ja, für die, die mich noch nicht kennen. 33 Jahre jung oder alt, das darf jeder sehen wie er möchte. Ich bin jetzt schon über zehn Jahre im Coachingbereich im Finanzdienstleistungsbereich unterwegs und da auch ein bisschen, sage ich mal out of the box und ein bisschen anders, als man es kennt.

Sarah
Ganz genau. Ja, absolut. Das kann ich wirklich nur unterstützen, auch falls ihr da mehr sehen wollt. Auf Instagram kriegt mir immer wieder einen Einblick, was Patrick so tut und wo er gerade ist Und ich finde es sehr, sehr spannend. Ich verlinke euch das. Natürlich könnt ihr auch folgen. Und Patrick erzähl mal, wie es denn dann so dein Werdegang gewesen. Wie bist du überhaupt zu dem Thema Finanzen gekommen? Weil viele sagen Oh Gott, Finanzen, Hilfe, lass mich damit zufrieden und ich glaube dich macht das total glücklich. Wie kam es denn dazu?

Partick
Ja, hättest du mir die Frage so vor zwölf Jahren gestellt, hätte ich dir vielleicht auch eine Antwort gegeben. Weil da gab es ehrlicherweise nur ein Thema für mich was auch heute noch Geld und das ist eher das Thema Fahrzeuge und Autos. Aber interessanterweise bin ich da über einen recht unklassischen Weg dazu gekommen, um das Ganze mal kennenzulernen, reinzuschnuppern, damals noch in der Ausbildung im Automobilvertrieb und habe aber gesagt Hey, cool, hier kann ich von Anfang an mit dem Zeitaufwand, den ich selber bringen möchte, Mehrwerte bieten, mir Wissen aneignen und was Positives hinterlassen. Und das hat mich eher interessiert als das Finanzenthema an sich. Und das hat sich zu etwas entwickelt aufgrund mehreren Themen, wo ich sage heute ist es für mich nicht mehr wegdenkbar und für viele andere und für mein ganzes Umfeld auch nicht mehr, weil es halt nicht dieses Finanzen ist, was man kennt, sondern einfach ein bisschen anders und daher auch wahnsinnig Spaß macht und eben ultra wichtig ist.

Sarah
Das gerade so einen schönen Satz gesagt mit was Positives hinterlassen. Ich glaube das ist auch so ein bisschen deine Philosophie, dass du nicht zielführend einfach irgendwas durchsetzen willst, sondern dass man einfach sagt Ich möchte mir den Menschen anschauen, ich möchte schauen, was, was kann man gemeinsam erreichen oder ich glaube, das ist so ein bisschen dein, dein dein größtes Herzensbusiness, oder?

Partick
Ja, total. Also das Leben und jeder Mensch ist so individuell und wir wissen alle das was gestern galt, hat heute oder spätestens morgen nicht mehr unbedingt die Wichtigkeit wie es mal war. Und jeder Mensch hat andere Vorstellungen, andere Pläne in seinem Leben und ehrlicherweise das Thema Coaching, Finanzen und alles was da dranhängt. Und das sind mittlerweile immer mehr Themen, die sind nicht über alle einen Kamm sharebar und für alle gleich händelbar Und da braucht es eben Konzepte, aber auch ein Miteinander, was man so vielleicht im Thema Finanzen nicht kennt, weil das vor allem früher einfach nicht auf Augenhöhe oftmals passiert ist und nicht unbedingt Spaß gemacht hat und nur ergebnisorientiert war. Und heute sage ich muss vor allem auch der Weg Spaß machen, auch wenn es sich im Thema Finanzen nicht ganz so passend für viele anhört. Aber für die Leute, die mit mir schon zusammenarbeiten, hat sich das auch anders entwickelt, als sie es vielleicht vorher kannten.

Sarah
Das ist total schön. Das heißt also, wenn ich jetzt Bedenken habe und auch vielleicht auch noch gar nicht so wirklich weiß, was ich eigentlich will und vielleicht mit einem ganz großen Fragezeichen zu dir komme, nimmst du dir einfach die Zeit und hörst erst mal diese Fragezeichen an und finde es dann mit dem Kunden zusammen eine Lösung? Habe ich das richtig verstanden?

Partick
Ganz genau. In erster Linie geht es ja erst mal darum, dass man weiß wo soll die Reise hingehen, Was habe ich vor, was sind meine Pläne? Und dann schauen wir uns im Nachgang an wie können wir die gemeinsam erreichen? Wie kann ich mich unterstützend einbinden? Wen oder was brauchen wir dafür, um diese Pläne überhaupt zu realisieren oder schneller, einfacher und besser zu realisieren? Und da steht vielmehr der Mensch und sein Vorhaben im Vordergrund als ein gewisses Produkt oder sonst irgendwas.

Sarah
Ja, vor allem ist ja wirklich so, dass das man ja auch noch nicht wirklich die Ahnung hat. Gehen wir mal das Beispiel Start up durch oder Go Neu Gründer gerade frisch frisch, vielleicht erst mal nur aus Kleingewerbe angemeldet. Noch ein bisschen eine Unsicherheit da. Was ist da vielleicht so dein Tipp, wie man da rangehen kann? Was? Was sind so deine Erfahrungswerte mit solchen Themen?

Partick
Na, zuallererst sollte ich wirklich wissen was habe ich vor, Was möchte ich machen und worauf habe ich auch wirklich Bock? Weil dann funktioniert es auf Dauer auch einfach einfacher und macht Spaß. Dann gibt es allerdings Dinge zu beachten, die ich in dieser Situation, wenn ich jetzt ein Vorhaben habe, ein Gewerbe anmelde und gründe, ein Start up Unternehmen bin, noch gar nicht weiß. Das fängt an mit steuerrechtlichen Fragen, wo dann ein komischer Fragebogen Finanzamt vom Finanzamt kommt, wo ich als Gründer Was trage ich da ein? Was ist richtig, was ist falsch, Was ist gut? Auf der anderen Seite hört man von vielen was anderes. Der eine sagt Ja, du brauchst unbedingt das, wenn du gründest, du musst auf das achten und da das Passende zu finden, was wirklich für einen passt. Das sind eben ganz, ganz wichtige Dinge. Da gibt es Dinge, die sollte man nicht vergessen oder auch Dinge, die kann man erst mal hinten anschieben. Und dieses Pamphlet ist mittlerweile so groß geworden, dass ich selber finde, das alleine zu durchblicken ist einfach schwierig. Und da setzen wir gemeinsam an.

Sarah
Das heißt dein Coaching oder deine Beratung greift auch hier schon. Das heißt, wenn ich da schon Unsicherheiten habe, kann ich, Bin ich da auf einem richtigen Weg mit dem Finanzamt oder könnte ich da noch was optimieren oder was? Wie du gerade so schön gesagt hast bei dem Fragebogen kreuze ich links rechts oben, unten ja nein an äh, da darf man auch schon auf dich zukommen. Also nicht erst mit der Idee ich würde gerne so und so, sondern auch da schon zielorientiert. Darf man sich an dich wenden?

Partick
Ja, auf jeden Fall. Also da ist es ganz wichtig, dass ich nicht mich erst um die Dinge kümmer, wenn die Ampel schon auf rot ist, sondern bestenfalls wenn sie noch grün leuchtet. Und das ist eben ganz am Anfang. Das ist oft auch gar nicht mit einem Wahnsinnsaufwand verbunden, Aber es gehören einfach Dinge dazu, die es mir lang und kurz und mittelfristig einfach einfacher machen besser zu agieren, handlungsfähig zu bleiben oder auch ehrlicherweise viel Geld zu sparen.

Sarah
Absolut. Und wir haben im Vorgespräch ja schon drüber geredet. Man weiß so vieles gar nicht. Also das gibt so viel an Möglichkeiten, an finanziellen Möglichkeiten, wo man gar nicht weiß Und ich finde es so toll, dass du da alles beachtest und wirklich das Bestmöglichste für die denjenigen wie auch immer rausholst. Und das ist super, super spannend. Wie hast du dir denn so dein Unternehmen aufgebaut? Bist du gleich in die Vollen gegangen, hast ein Team am Start gehabt oder hast du das auch erst wachsen lassen?

Partick
Also beides. Alles im Leben und in meinem Unternehmertum habe ich natürlich Stepp by Stepp gemacht. Natürlich muss man mal links abbiegen, um dann weiter vorzukommen. Dann biegt man man rechts ab, mal fährt man auch zurück. Aber was einfach wichtig ist, dass ich nicht den einen Fuß vor den anderen tue, obwohl ich noch nicht weiß, was morgen ist. Also wirklich die Thematik Stepp by Stepp Das Ganze aufgebaut vor zwölf Jahren Hättest du mich da gefragt, hätte ich auch nicht gedacht, dass ich mehrere Unternehmen betreue und das ganze jetzt auf eine Bahn bringe, wo die Leute echt diese Hilfe brauchen. Aber heutzutage macht es mir einfach wahnsinnig Spaß und so wird jeder Startup und Gründer merken wenn ich mit den richtigen Leuten kommuniziere, mir ein Umfeld schaffe, dann geht es auch voran. Und auch hier setzen wir an, dass wir Möglichkeiten schaffen, Netzwerke bilden, Leute sich zu vernetzen, von denen man heute noch gar nichts weiß. Und das schafft einfach auch diese spaßige Ebene, wo man sagt Hey, cool, das ist ja nicht nur Finanzcoaching.

Sarah
Das ist viel mehr, das ist es ist eigentlich Lifestyle. Also weil eigentlich gehört es zum Leben glaube ich dazu, oder? Also wir wir glauben immer, dass wir das trennen können oder wie so deine Empfindung Man hat immer früher gedacht Finanzen ist ein Bereich und das du weil irgendwie einfach ein Bereich fertig Und ich glaube das darf man so gar nicht mehr betrachten. Oder wie ist so dein Empfinden vom vom Verändern dieser dieser ganzen Thematik? Wie siehst du das?

Partick
Absolut gehört das zu egal was was ich mache heutzutage dazu, ob jetzt. Für mich als Unternehmer ist das wie du sagst Lifestyle ein sehr sehr passender Begriff. Weil jede Minute, die ich verbringe in meinem Leben hat, sage ich mal Synergien und Anknüpfungspunkte, wo ich helfen kann mit meinem Wissen, mit meinem Know how, wo ich aber auch dazulernen kann, indem ich mich vernetze. Und jeder weiß heutzutage, ob ich nur mit meinem Telefon zum Bäcker gehe und zweimal die oben rechte Taste drück. Habe ich das Thema Finanzen irgendwie schon dabei oder ob ich sage ich habe da jetzt was Größeres vor Und deshalb ist es einfach ein heutzutage sehr sehr wichtiges Thema, aber nicht zu beachten, auch mit einem meiner wichtigsten Punkte zu vereinen. Das ist das Thema Vertrauen. Also da sage ich immer, da gibt es zwei Punkte im Leben, die bespreche ich trotz Digitalisierung und was auch immer lieber mit einem Menschen, dem ich vertraue als mit. Einem Bildschirm oder mit einem Rechenkern. Und das ist einfach das Thema Gesundheit und das Thema Finanzen.

Sarah
Oder hast du einen sehr, sehr wertvollen Punkt angesprochen? Stimmt. Vertrauen ist da ist ein ganz, ganz wertvoller Faktor. Und das heißt am besten sieht man sich mit dir persönlich und. Und dann wie? Wie läuft denn so ein Gespräch bei dir ab? Komm, lass uns das mal durchspielen.

Partick
Ja, ob jetzt persönlich oder auch in der neuen Zeit, gerne auch online. Wir wissen ja alle das wertvollste Gut unsere Gesundheit ist der Faktor Zeit. Ja, wir haben jetzt Ende Juli. Ich kann mich noch gut erinnern Vor sieben Monaten hat das Jahr 23 begonnen, als ob es vor zwei, drei Monaten war. Und das wissen wir alle. Vor allem, wenn ich gründe. Wenn ich Aufgaben heute habe, die ich gestern noch nicht hatte, dann rennt die Zeit so schnell wie vorher noch nicht. Und deswegen sind wir ja auch ganz flexibel und entspannt unterwegs. Ob das bei einem persönlichen Termin ist? Was mir sehr, sehr gerne am liebsten ist, weil ich einfach da mich noch eher auf die Menschen drauf einlassen kann, mir Zeit nehmen kann und das Ganze noch viel viel wichtiger für voll nehmen kann als jetzt über einen nicht persönliches Gespräch. Aber auch das kriegt man hin. Und dann geht es um allererst zuallererst erstmal darum wo komme ich her, was habe ich vor? Wer bin ich vom Typ Mensch? Weil die Menschen sind einfach so unterschiedlich Und da ist das Thema Finanzen einfach auch so unterschiedlich wie der Mensch an sich selber. Und das gilt es rauszufinden, um dann eine Strategie auszuarbeiten, einen Fahrplan zu besprechen, der ganz ganz wichtig, aber nicht heute besprochen wird, einmal umgesetzt wird und dann auf Dauer gilt oder sich nicht mehr drum gekümmert wird. Wir sagen auch immer unsere Planung, unser Coaching ist eine gewisse Lebensplanung, weil das Leben vielleicht nicht so läuft, wie ich es mir vornehme auf der einen Seite. Und weil Gegebenheiten sich verändern, auf die wir einwirken können, sollten und müssen und deshalb bedarf es mehreren Gesprächen. Und da baut sich auch bei ganz, ganz vielen, wenn nicht bei allen nicht nur eine geschäftliche Bindung auf, sondern auch ein Mensch ähnliche und freundliche Bindungen. Da gibt es so viele tolle Momente, wo ich jetzt schon erlebt habe, auch kürzlich erst, wo ich sage das ist das, warum ich diesen Job so liebe und warum mir die Tätigkeit so Spaß macht.

Sarah
Oh schön. Magst du uns an diesem Moment teilhaben? Was war da so besonders? Brauchst ja keine Namen nennen, Aber was war das so besonders?

Partick
Oh, das ist nicht ein Moment, Da gibt es recht viele Momente. Ich würde sagen mittlerweile fast täglich. Aber um sehr präsent zu bleiben. Das war letzte Woche Samstag, da war ich in Böblingen unterwegs, nur ganz kurz und da habe ich ein Kunde und sehr, sehr, sehr langen Freund von mir gesehen, der sich zutiefst bei mir bedankt hat und das in einer größeren Gruppe gesagt hat Hey, das ist my man the one and only und ohne den wäre ich nicht da, wo ich bin. Und das nicht, ohne dass wir uns abgesprochen haben oder sonst irgendwas, sondern das war einfach eine tiefe Dankbarkeit aus dem Nichts. Und das sind Momente, wo ich sage okay, deswegen mache ich den Job.

Sarah
Voll genial, voll genial. Und ich glaube, jeder spürt das gerade. Erstens spürt man es an der Art, wie du Drive redest, wie sehr du das wertschätzt und liebst, so auch eine Wertschätzung von deinen Kunden zu bekommen und wie sehr du auch deinen Beruf lebst. Und das ist total schön. Wirklich Und ja super, super genial Und ich glaube so so darf Vertrauen aufgebaut werden. Genau so geht es, So funktioniert es Und ich glaube, da ist es glaube ich gerade total egal, ob wir sagen, ob es um Finanzen geht oder ob es allgemein im Business geht. Ja, ich glaube das ist das größte Geschenk, wenn man so einer Wertschätzung entgegenkommt. Und so kann Business laufen. Ja, absolut. Absolut Okay. Schön falsch, schön. Lass uns noch mal ganz kurz in das Thema eintauchen. Team, wie groß bist du denn jetzt inzwischen Zwischenzeit mit deinem Team gewachsen? Also wer? Was? Wie viel? Wie viele Mitglieder oder Team Teambilder sind denn jetzt in Zwischenzeit für dich tätig?

Partick
Gut für mich tätig. Das ist so ein weit umfassendes Thema, weil das Netzwerk und unsere Dienstleistung mittlerweile recht groß geworden ist, sodass man gar nicht sagen kann das sind jetzt XY Personen, weil wir einfach sehr viele Unterstützer haben auf verschiedenen Ebenen. Der jeder für sich mit seinem zeitlichen Aufwand und spaßigen Aufwand, wie er Bock hat, mitwirkt. Und da sind wir auch mal recht gut vernetzt in Partnerbüros mit verschiedenen Unternehmensformen. Auch haben jetzt im letzten noch was Neues eingebunden, sodass man sagen kann eigentlich jeder, der auch mit mir zusammenarbeitet und auch wenn er nur sage ich mal Kunde ist, ist aber ein Teammitglied Und das ist dann wiederum auch was Schönes, dass man nicht das Ganze trennt und sagt Ja, du gehörst zum Team und du bist nur nur Kunde Kunde, sondern wir sind alle. Ein Team und das war gut. Dann auch wieder spaßig und recht groß.

Sarah
Total schöne Philosophie. Habe ich so auch noch nicht gesehen, was ja ein schöner Gedanke auch zu sagen. Ja, auch meine Kunden sind ein Team. Also auch meine Kunden gehören zum mehr zum Team dazu. Schöner Gedanke. Kann man einfach mal so stehen lassen und sich selber darüber Gedanken machen wie Wie der eigene Umgang mit seinen Kunden ist. Finde ich sehr sehr schön Impuls Danke dafür! Also mega mega cool. Was würdest du denn jetzt jemanden vielleicht noch als Tipp an die Hand geben? Bedarf es noch irgendwelchen Unterlagen, die er vielleicht mitnehmen darf zum Erstgespräch mit dir? Oder hast du vielleicht auch einen Mehrwert Tipp, den du gerade so aus der Branche mitgeben möchtest An das Außen?

Partick
Ja gerne. Also vorab geht es darum, dass ich mir egal was ich mache im Startup Bereich oder als Gründer, als Unternehmer oder auch als Privatmensch zuallererst einen Umfeld schaffe, wo ich mich wohlfühle und wo ich mir Tipps hole von Leuten, die entweder das Gleiche machen wie ich oder dort schon sind, wo ich hin will, weil die Tipps für mich in der Vergangenheit unbezahlbar und mir nicht unbedingt Dinge erklären lasse, die nicht funktionieren, weil es bei jemand anders nicht funktioniert hat. Das ist so mal nicht direkt was mit dem Thema Finanzen zu tun hat, aber einfach im Bereich Startup und Gründungen. Und wenn ich was im Leben aufbauen will enorm wichtig ist. Und auf der anderen Seite, wie wir gerade schon gesprochen haben die Zeit ist so schnelllebig und im Wandel, so dass ich mir jemanden suchen muss ehrlicherweise und das muss jetzt nicht zwangsläufig ich sein, aber wer sein Geschäft versteht, der es ehrlich mit mir meint und der mir wirklich helfen will. Und wenn ich mich mit der Person vernetze und dann step by step an einem Plan arbeite, dann ist mir schon viel geholfen. Weil ob das ein neuer Gründertopf ist, wo es Zuschüsse von Land, Regierung, vom Staat gibt, ob das steuerliche Hinweise oder Tipps sind oder eine neue Absicherungsart für Startup Unternehmen es gibt so viel, das kann ich selber nicht überblicken. Und ehrlicherweise wenn ich Gründer bin, dann sollte ich mich viel mehr selber um meine Dienstleistung, um mein Produkt, um meine Ziele kümmern und gewisse Sachen auch delegieren und nicht probieren, alles selber zu machen.

Sarah
Ja, da gebe ich dir vollkommen recht Und das ist ja. Da bin ich immer so ein Fan von Experte, ist Experte. Also man kann es auch gerne anders nennen, aber ich bin ich. Ich finde so drückt es immer am schnellsten und am einfachsten aus. Weil du bist Experte in deinem Bereich. Ich bin in meinem Bereich stark drinne und habe da meine Kompetenzen Und warum dann nicht einfach voneinander lernen und sich unterstützen und da auffangen? Das ist echt was was ich zwar merke das es sich wandelt, immer mehr aber auch immer noch ein bisschen holpert. Wie ist das so Dein und dein Empfinden? Hat sich da ein bisschen was verändert oder was sagst du dazu?

Partick
Totale Zustimmung Also ja, da verändert sich was, hat sich was verändert? Aber es ist noch nicht so, wie es sein könnte oder sollte. Weil wenn es mir nicht gut geht ehrlicherweise, dann gehe ich irgendwann schon zum Arzt und lass einen Profi darauf schauen, dem ich vertraue, dass es mir besser geht im Bereich Finanzen, Coaching etc. Da sind die Leute da meiner Meinung noch ein bisschen zu vorsichtig unterwegs. Vorsicht wichtig Ich muss mit der Person arbeiten, der ich vertraue, aber trotzdem nicht alles selber probieren Und erst wenn es dann zu spät ist Sanguis hol ich mir doch Hilfe.

Sarah
Oh, lass mich raten. Das ist bestimmt auch ein ganz großer Faktor bei dir, oder Das dann wie sagt man so schön die Katze schon im Baum now ist und und dann kommen sie und sagen Hey, wie kriege ich sie hier wieder runter, helfe Patrick.

Partick
Oder Apple macht es nicht einfacher. Ich sag immer verbrannte Häuser kann ich nicht mehr löschen, so lieb ich es tun würde. Und deshalb sollte man einfach da so früh wie möglich ansetzen und keine Scheu haben, sich um das Thema zu kümmern. Es kann ehrlicherweise auch Spaß machen.

Sarah
Voll gut. Es ist das ein schöner Satz, weil Patrick ich glaube, das ist so das Größte, dass die Leute immer wieder denken Oh Gott, das ist so ein Thema, damit will ich mich nicht auseinandersetzen. Aber ich glaube, mit der richtigen Expertise, die man von dir vermittelt bekommen, kann es Spaß machen. Und ich glaube, wenn man sich dann da regelmäßig austauscht, ist das noch viel leichter, weil ich glaube, jeder kennt das von uns. Nehmen wir doch mal so dieses Thema Sport, weil ich weiß, dass du da auch sehr aktiv bist. Den inneren Schweinehund zu überwinden ist am Anfang echt schwer, aber sobald man glaube ich eine Routine da drin hat, dann fällt das Training einem auch gar nicht mehr so schwer, sondern es gehört zum Leben dazu und ist Routine oder ist mit Finanzen ja nicht anders.

Partick
Absolut. Sehr sehr guter Vergleich Und jeder, der selber mal sich etwas gequält hat, bevor er ins Training gegangen ist und gesagt hat eigentlich habe ich keine Lust und da gibt es ja 35 Sachen, die mir lieber wären. Die wissen auch, spätestens wenn ich dann nach dem Training fertig bin und unter der Dusche stehe, dann sagt jeder zu sich. Zum Glück bin ich gegangen. Was ein tolles Gefühl. Ja, es ging mir noch nie anders und ich glaube, das geht jedem genauso. Und ähnlich ist es eben auch im Bereich Finanzen mit einem richtigen Coach an der Seite.

Sarah
Jetzt kommen wir aber mal kurz bisschen zum Privaten. Patrick. Was ist denn dein Ausgleich zum Business? Erzähl mal, weil ich weiß klar, arbeiten ist ganz wichtig und so Sport haben wir jetzt gerade schon angesprochen. Komm, erzähl mir noch ein bisschen, ein bisschen was Privates von dir. Was ist so dein Ausgleich zu deinem täglichen Tun?

Partick
Unterm Strich kann man sagen Ich magister Menschen und ich magister das Besondere. Und eins hat sich nie verändert bei mir seit der Kindheit. Mir wird verdammt schnell langweilig.

Sarah
Und sehr gut. Okay.

Partick
Das ist so ein Indiz, für das ich gerne unterwegs bin, gern unter Leuten bin, auch sehr, sehr gerne Dinge mache, die ich noch nie gemacht habe. Und da sollte sich jeder auch mal die Frage stellen Wann hast du das letzte Mal was zum Ersten Mal gemacht? Und das mache ich sehr sehr gern und relativ oft und kann danach sagen Hey, cool, das hat mir Spaß gemacht, das mache ich wieder Oder eben ich weiß, dass es nichts für mich ist und das ist so mein Ausgleich und mein Leben. Unterwegs sein, Leute kennenzulernen, neue Dinge zu erleben und einfach Spaß zu haben. Weil so ehrlich muss man sein. Die Zeit ist endlich und ich möchte nie sagen, etwas nicht gemacht zu haben oder bereut zu haben, sondern einfach das Leben genießen und etwas zu hinterlassen.

Sarah
Weil ah so, so ein schöner Mehrwertssatz gerade vielen vielen Dank und verrat uns doch noch. Was war das letzte, was du als erstes gemacht hast?

Partick
Das letzte was ich als erstes gemacht habe. Ja, das ist ehrlicherweise noch gar nicht so lange her. Ich war am Wochenende auf einer Party, wo ich sag okay, auf so eine Art war ich auch noch nie, weil man mit gewissen Dingen noch nie in Berührung kommt. Das ist ja ganz, ganz oft so, wenn man gewisse Leute nicht kennen oder mit gewissen Leuten noch nichts zu tun hat, dann sind gewisse Themen auch für einen eher fremd oder nicht bekannt. Aber durch neue Umfelder, durch neue Personen schaffen sich Situationen und Möglichkeiten, wo man danach sagt Oh mein Gott, wie schade, dass ich das nicht vorher gewusst habe, dass ich das noch vorher nicht erlebt habe. Und ja, das hat sich auch bei mir in meinen letzten zwei Jahren stark gewandelt, dass ich da gesagt habe, ich möchte viel, viel mehr Zeit damit verbringen, immer wieder was Neues zu machen, neue Leute kennenzulernen. Vor allem hat es auch mit dem Thema Musik zu tun. Ja, und da bin ich unendlich dankbar dafür, dass mir gewisse Leute auch diesen Weg eröffnet haben und mich da mitgenommen haben.

Sarah
Und schauen auf einmal, wenn man zum Beispiel noch nie ich nenne es mal ein ganz kontrastiges Beispiel wenn wir noch nie auf einem klassischen Konzert war und sich das vielleicht mal angehört hat und auf einmal merkt, was für eine Dynamik da entstehen kann mit so einem riesengroßen Orchester, das dann live vor dir spielt, wo du denkst okay, Wahnsinn. Gänsehautmomente, wenn man sonst vielleicht nur keine Ahnung der Techno Fan ist. Ja also ich glaube das. Das sind genau diese Kontraste, die du meinst. Genau dieses Mal einmal einmal eintauchen und so was und zu sagen Nein, ich. Ich erlebe auch mal solchen Moment und lass den einfach mal zu und lass den Lebe dem Und er kann ja danach immer noch eine Meinung bilden und sagen okay, ich hab's jetzt einmal gemacht und Klassik ist jetzt nicht meins zum Beispiel, aber man hat es mal erlebt. Genau. Ja, es sollte.

Partick
Viel viel öfter über den Tellerrand hinausschauen.

Sarah
Als Und ich glaube, das ist in deiner Branche auch superwichtig. Einfach über den Tellerrand hinausschauen, immer am Ball sein und schauen wie wie läuft die Welt da draußen? Ich glaube, das ist so unglaublich wichtig und rauszugehen, wie du sagst, rauszugehen und zu spüren, wie die Menschen ticken. Und ich glaube dann, dann ist man immer nah an seinen Teammitgliedern und nicht nur Kunden dran.

Partick
Danke schön.

Sarah
Total schön. Hey Patrick, vielen, vielen Dank für diesen Einblick in dein Business, in deine, deine Lebensweise und in deine Philosophie. Ich fand es total schön, wenn du dich jetzt auch inspiriert fühlst von Patrick einmal ins Gespräch mit ihm zu gehen. Ich verlinke hier auch wieder alles. Ihr könnt euch sofort mit ihm connecten, egal auf welchen Kanälen. Indirekt mit einem Termin auch buchen. Patrick hat nämlich ein ganz tolles Terminbuchungsstool, wo man direkt mit ihm einen Termin vereinbaren kann. Finde ich auch super praktisch, dass man genau weiß, wann man ein Meeting mit ihm haben kann. Feel Good an der Patrick. Mein Podcast schließt immer mit folgenden Themen drei Hashtags, die du selber sagen darfst. Ob sie jetzt dich selbst beschreiben oder ob das deine Kunden über dich sagen. Und du darfst dann immer davor sagen du selbst oder deine Meinung dazu oder deine Kunden sagen. Und ich würde jetzt einfach mal direkt sagen Hashtag Nummer eins.

Partick
Vertrauen.

Sarah
Schön. Hashtag Nummer zwei. Mehrwert und Hashtag Nummer drei Lebensqualität. Und das waren jetzt alle Hashtags von dir oder denkst du so? Sowohl als auch.

Partick
Ich würde ganz sicher sagen sowohl als auch. Also das passt alles sehr gut zu mir. Aber Sinn und Zweck meiner Tätigkeit, meines Unternehmertums ist auch, das zu vermitteln, das zu hinterlassen und das gemeinsam zu erschaffen.

Sarah
Auch total schön. Patrick, ich danke dir von Herzen für deine Zeit und wie gesagt, dass du einen Einblick uns gegeben hast. Und ja, ich wünsch dir noch einen schönen Tag und liebe Zuhörer auch du gehst nächste Mal wieder ein, wenn es heißt Office Motivation Talk der Podcasts mit Humor und Leichtigkeit. Ich freue mich, wenn du wieder dabei bist. Ciao.